Typo3 Installation

ID #1018

Installation einer Typo3-Umgebung auf einem 1und1 Rootserver mit SuSE 8.1

Hi,

hier eine Anleitung fuer typo3 auf 1und1 Rootserver mit SuSE 8.1. Das basiert auf der Anleitung von Carsten Rose und ich habs fuer den Rootie angepasst.

Wer sich die Installation nicht selbst zutraut (trau dich und stell Fragen im Forum) oder gerne einen Typo3-Debian-Woody-Rootserver haette, der klickt bitte hier:
kostenlose Installation einer Typo3 Umgebung auf einem SuSE 8.1 oder Debian Woody Rootserver bei 1und1

Putty herunterladen:
http://www.chiark.greenend.org.uk/~sgtatham/putty/download.html

IP deines Servers eingeben (Protocol SSH), als root anmelden.

Mit
cd /tmp ins tmp-Verzeichnis wechseln und folgende Dateien
herunterladen:

GD-Lib 1.8.3:
wget http://downloads.rhyme.com.au:9003/gd/gd-1.8.3gif.tar.gz

ImageMagick 4.2.9:
wget http://belnet.dl.sourceforge.net/sourceforge/typo3/ImageMagick-4.2.9.tar.gz

Freetype 1.3.1:
wget http://belnet.dl.sourceforge.net/sourceforge/freetype/freetype-1.3.1.tar.gz

SuSE 8.1 PHP4.2.2-RPM:
wget ftp://update.rootmaster.info:21/pub/suse/ftp.suse.com/suse/i386/8.1/suse/src/mod_php4-4.2.2-117.src.rpm

Dann per yast2 (einfach yast2 auf der Konsole eintippen und ENTER drücken) folgende Paktet installieren:
t1lib-devel
apache-devel
bison
flex
xdevel
ghostscript-serv
libpng-devel
ImageMagick
zlib-devel
imap-devel
openldap2-devel
libmcrypt-devel
postgresql-devel
sablot-devel
curl-devel
libxml2-devel
libiodbc-devel

Typo-Konfigurationsdatei in Apache einbinden:
# vim /etc/sysconfig/apache
HTTPD_CONF_INCLUDE_FILES="/etc/httpd/httpd.typo3.conf"

Konf-Datei anlegen:
# vim /etc/httpd/httpd.typo3.conf
Folgender Inhalt:

Options -Indexes +FollowSymLinks +Includes
DirectoryIndex index.php
php_admin_value open_basedir /home/www/web1/:/home/www/typo3/
php_admin_flag safe_mode Off


Wenn du mit Confixx neue Kunden anlegst, musst du fuer jeden Kunden
so einen Eintrag wie oben anlegen.

# SuSEconfig

# vim /etc/init.d/apache
hinten an LD_LIBRARY_PATH=blabla
:/usr/local/typo3sh/lib dranhaengen

# cd /usr/src/packages/BUILD
# tar zxf /tmp/freetype-1.3.1.tar.gz
# cd freetype-1.3.1
# ./configure --prefix=/usr/local/typo3sh --enable-shared
# make
# make install

# cd /usr/include/sys
# ln -s ../asm/byteorder.h byteorder.h

# cd /usr/src/packages/BUILD
# tar zxf /tmp/ImageMagick-4.2.9.tar.gz

Configure Script laufen lassen (alles in einer Zeile):
# cd /usr/src/packages/BUILD/ImageMagick-4.2.9
# ./configure --prefix=/usr/local/typo3sh --enable-lzw --includedir=/usr/local/typo3sh/include/freetype --without-perl --enable-shared
# make
# make install

# cd /usr/src/packages/BUILD
# tar zxf /tmp/gd-1.8.3gif.tar.gz
# cd gd-1.8.3
# cp Makefile Makefile.orig
# vim /usr/src/packages/BUILD/gd-1.8.3/Makefile

Zeile 1-61 löschen (bis „Changes should not be required below here“)

Am Anfang der Datei folgende Zeilen einfügen :

COMPILER=gcc
AR=ar
CFLAGS=-O -DHAVE_XPM -DHAVE_JPEG -DHAVE_LIBTTF
LIBS=-lm -lgd -lpng -lz -ljpeg -lttf -lXpm -lX11
INCLUDEDIRS=-I. -I/usr/local/typo3sh/include/freetype -I/usr/include/X11
-I/usr/X11R6/include/X11
LIBDIRS=-L. -L/usr/local/typo3sh/lib -L/usr/lib/X11 -L/usr/X11R6/lib
PREFIX=/usr/local/typo3sh
INSTALL_LIB=${PREFIX}/lib
INSTALL_INCLUDE=${PREFIX}/include
INSTALL_BIN=${PREFIX}/bin



# vim /usr/src/packages/Build/gd-1.8.3/gdttf.c
Nach der Zeile "#define RESOLUTION" suchen. 96 auf 72 aendern.

# make
# make install

so, jetzt haben wir alle notwendigen Programme installiert und
muessen noch PHP neu kompilieren.

rpm -i /tmp/mod_php4-4.2.2-117.src.rpm

# cd /usr/src/packages
# rpm -bp SPECS/mod_php4.spec
# cd /usr/src/packages/BUILD/php-4.2.2
Dann Configure aufrufen.

Entweder minimal mit allem was fuer typo notwendig ist:
./configure --bindir=/usr/bin --datadir=/usr/share/php --enable-discard-path --enable-force-cgi-redirect --enable-ftp --enable-magic-quotes
--enable-sockets --enable-sysvsem --enable-sysvshm --enable-track-vars=yes --enable-trans-sid --enable-versioning --enable-wddx --enable-yp
--with-apxs=/usr/sbin/apxs --with-config-file-path=/etc --with-exec-dir=/usr/local/typo3sh/bin --with-gd=/usr/local/typo3sh --with-gettext
--with-jpeg-dir --with-mysql=/usr --with-png-dir --with-tiff-dir --with-ttf=/usr/local/typo3sh --with-xml --with-zlib=yes --enable-gd-native-ttf

oder mit ein wenig mehr Features:
./configure --with-swf=./dist/ --with-mm --with-curl --with-xml --with-xpm-dir=/usr/X11R6 --with-openssl --with-snmp --with-t1lib
--with-qtdom=/usr/lib/qt2 --with-ndbm --with-mcal=/usr --with-mcrypt --with-ldap=yes --with-imap=yes --with-imap-ssl --with-iodbc --with-gdbm --with-gmp
--with-dom=/usr/include/libxml2 --with-ftp --enable-sigchild --with-bz2 --enable-safe-mode --enable-shmop --enable-mbstring --enable-memory-limit
--enable-mbstr-enc-trans --enable-inline-optimization --enable-dbase --enable-exif --enable-gd-imgstrttf --enable-ctype --enable-filepro --with-_lib=lib
--disable-debug --enable-calendar --enable-bcmath --bindir=/usr/bin --datadir=/usr/share/php --enable-discard-path --enable-force-cgi-redirect
--enable-ftp --enable-magic-quotes --enable-sockets --enable-sysvsem --enable-sysvshm --enable-track-vars=yes --enable-trans-sid --enable-versioning
--enable-wddx --enable-yp --with-apxs=/usr/sbin/apxs --with-config-file-path=/etc --with-exec-dir=/usr/local/typo3sh/bin --with-gd=/usr/local/typo3sh
--with-gettext --with-jpeg-dir --with-mysql=/usr --with-png-dir --with-tiff-dir --with-ttf=/usr/local/typo3sh --with-xml --with-zlib=yes
--enable-gd-native-ttf

# make
# make install

# vim /etc/php.ini
upload_max_filesize = 10M

Falls in der php.ini so was steht:
[extension section]
extension = gd.so

extension = gd.so auskommentieren:
; extension = gd.so

# rcapache restart

Jetzt kannst du typo installieren. Ich habe es unter /home/www/typo
abgelegt und dann in den Kundenverzeichnissen /home/www/webx/html
das Dummypackage mit Symlink auf /home/www/typo installiert.

Weiter Infos zur typo-Installation (symlinks usw.) findest du hier: http://typo3.org/doc.0.html?&tx_extrepmgm_pi1[extUid]=265&tx_extrepmgm_pi1[tocEl]=75&cHash=f6a7716e41#oodoc_part_76

Im Installtool solltest du in der localconf.php noch folgende Eintraege
machen:

$TYPO3_CONF_VARS["GFX"]["im_combine_filename"] = ´combine´; // Modified or inserted by Typo3 Install Tool.
$TYPO3_CONF_VARS["GFX"]["im_path"] = ´/usr/local/typo3sh/bin/´; // Modified or inserted by Typo3 Install Tool.
$TYPO3_CONF_VARS["GFX"]["im_path_lzw"] = ´´; // Modified or inserted by Typo3 Install Tool.


Ciao,

Sacha

Mehr Informationen unter: http://typo3.unlimitedvision.de/

Tags: -

Verwandte Artikel:

Letzte änderung des Artikels: 2003-04-21 14:33
Autor: Sacha Vorbeck
Revision: 1.0

Digg it! Share on Facebook Artikel ausdrucken Artikel weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
übersetzungsvorschlag für übersetzungsvorschlag für
Bewertung der Nützlichkeit dieses Artikels:

Durchschnittliche Bewertung: 4.63 (30 Abstimmungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll

Es ist möglich, diesen Artikel zu kommentieren.

Kommentar von Axel Jindra:
Auf meinem RootServer L funktionierte das Kompilieren der Pakete nach dieser Anleitung nicht ohne weiteres.
Zusätzlich mussten die Pakete

curl-devel
libxml2-devel
libiodbc-devel

installiert werden.

Der configure Befehl für PHP mit vielen features lautete:
./configure --bindir=/usr/bin --datadir=/usr/share/php --disable-debug --enable-bcmath --enable-calendar --enable-ctype --enable-dbase --enable-discard-path --enable-exif --enable-filepro --enable-force-cgi-redirect --enable-ftp --enable-gd-imgstrttf --enable-gd-native-ttf --enable-inline-optimization --enable-magic-quotes --enable-mbstr-enc-trans --enable-mbstring --enable-memory-limit --enable-safe-mode --enable-shmop --enable-sigchild --enable-sockets --enable-sysvsem --enable-sysvshm --enable-track-vars=yes --enable-trans-sid --enable-versioning --enable-wddx --enable-yp --includedir=/usr/include --libdir=/usr/share --prefix=/usr/share --with-_lib=lib --with-apxs=/usr/sbin/apxs --with-bz2 --with-config-file-path=/etc --with-curl --with-dom=/usr/include/libxml2 --with-exec-dir=/usr/local/typo3sh/bin --with-ftp --with-gd=/usr/local/typo3sh --with-gdbm --with-gettext --with-gmp --with-imap=yes --with-imap-ssl --with-iodbc --with-jpeg-dir --with-ldap=yes --with-mcal=/usr --with-mcrypt --with-mm --with-mysql=/usr --with-ndbm --with-openssl --with-pgsql=/usr --with-png-dir --with-qtdom=/usr/lib/qt2 --with-snmp --with-swf=./dist/ --with-t1lib --with-tiff-dir --with-ttf=/usr/local/typo3sh --with-xml --with-xml --with-xpm-dir=/usr/X11R6 --with-zlib=yes

Axel.
Added at: 2038-01-19 04:14

Kommentar von Rainer Anwand:
Habe einen Suse Rootserver L. Ohne die im vorherigen Kommentar genannten, zusätzlich erforderlichen Pakete passiert bei mir folgendes:
Nach den Änderungen an /usr/src/packages/BUILD/gd-1.8.3/Makefile und /usr/src/packages/Build/gd-1.8.3/gdttf.c
kommt es beim anschließenden "make" zu folgenden Fehlern:
I. -I/usr/local/typo3sh/include/freetype -I/usr/X11R6/include/X11 -I/usr/X11r6/include/X11 -O -DHAVE_XPM -DHAVE_JPEG -DHAVE_LIBTTF -c -o gd.o gd.c
make: I.: Command not found
make: [gd.o] Error 127 (ignored)
(SAgt er für jede )

Und zum Schluss natürlich folgerichtig:
ar: gd.o: No such file or directory

Sollte das mit den zusätlichen, o.g. Paketen behoben sein?

Gruß Rainer




Added at: 2038-01-19 04:14

Kommentar von Nimer:
Ich habe die selben Probleme wie Rainer, es wird aber nicht durch die Nachinstallation der obigen 3 Pakete behoben!

Nimer
Added at: 636711-07-04 08:06

Kommentar von Helmut:
Hallo,
nachdem ich das alles ausführte, war ich überrascht, das alles recht gut klappte. Doch Typo3 findet ImageMagick nicht!! Und ich kann es auch nicht finden. Darum meine Frage: Wo wurde ImageMagick hin installiert, damit ich dem Typo3 das manuell sagen kann.
greetings
Helmut
Added at: 636711-07-25 23:31

Kommentar von Manfred:
Hallo

schau mal unter diesem Eintrag nach, dort findest du glaube ich eine Antwort wo ImageMagick installiert ist.

http://www.typo3.net/viewtopic.php?t=1997&postdays=0&postorder=asc&highlight=1und1%201%201%20purtec&start=0
Added at: 636711-08-30 23:43

Kommentar von theo:
hallo,
beim kommando: rcapache restart bekomme ich folgende fehlermeldung:
/usr/sbin/rcapache: line 96: syntax error near unexpected token ´do'
/usr/sbin/rcapache: line 96: ´ while read statement file; do'

habe dann übers puretec konfigurationsmenü neu gebootet (mit hardware-reset...) mit folgendem ergebnis:
- meine domain ist über http nicht mehr zu erreichen, bzw. existiert nicht mehr
- über ftp und ssh und auch über winscp komme ich aber rein
was tun?

grüße, theo
Added at: 636714-07-07 11:58

Kommentar von Axel Jindra:
Zu dem Problem beim gd-Kompilieren:

die Zeilen NCLUDEDIRS=-I. -I/usr/local/typo3sh/include/freetype -I/usr/include/X11
-I/usr/X11R6/include/X11

müssen in EINER ZEILE stehen.
Added at: 636715-05-17 13:22

Kommentar von Thorsten:
Hallo Theo,

der Befehl zum starten/stoppen/restarten vom Apache lautet:

apachectl -start

bzw. -stop, -restart
Added at: 636717-10-23 13:10

Kommentar von Markus Howeihe:
Es wäre sehr schön, wenn diese Anleitung genau dort weitergeführt würde, wo sie im Moment noch aufhört. Es gibt leider inzwischen, eine Reihe von Anleitungen, die sich aber alle irgendwie von ein wenig voneinander unterscheiden.
Schonmal danke!
Markus

http://www.dsl-user.de
Added at: 636721-03-04 00:52

Kommentar von Volkmar Adler:
Die Anleitung funktioniert. Folgendes ist mir aufgefallen:

- Bei der GD-Lib Installation darauf achten, daß die Parameter in einer Zeile stehen. Copy & Paste aus der Anleitung führt zu einem Fehler.

- Nach jedem make install SuSEconfig laufen lassen. Erst als ich das gemacht habe, hat die Installation geklappt.

- Die Parameter für die Kompilierung von PHP müssen in einer Zeile stehen. Copy & Paste funktioniert nicht, da hilft nur abschreiben.

- Die benötigten Pakete einzeln mit yast2 installieren. Ein Versuch, alle Pakete auszuwählen und dann auf einen Rutsch zu installieren, führte zu Fehlern beim Kompilieren.
Added at: 636721-03-15 00:18

Kommentar von Ron Matta:
@all
Herzlichsten Dank für Eure Top-Anleitung !

Zwei Anmerkungen:

1. Sollte ein apxs Fehler auftreten, über Yast2 Apache-devel nachinstallieren.

2. Sollte ein t1lib Fehler auftreten, 'nochmals' über Yast2 prüfen, ob t1lib-devel 'wirklich' als installiert markiert ist.

Danke Ron
Added at: 636724-05-14 03:13

Kommentar von Volkmar:
Die Anleitung klappt auch mit einem Strato-Rootie. Es muss lediglich zusätzlich gdbm-devel installiert werden.
Added at: 637025-02-15 13:52

Kommentar von Iral^KbK:
wenn php beim 'make install' meckert, das die datei httpd2-prefork.conf nicht gefunden werden konnte, dann mach n symlink auf die datei, in der die module geladen werden (/etc/apache2/ sysconfig.d/loadmodules.conf || ./httpd.conf)
Added at: 637031-11-05 10:11

Kommentar von Sacha vorbeck:
Aktuellere Anleitung für SuSe 9.1 auf:
http://ug.typo3-nrw.de/uploads/media/InstalltionsanleitungTypo3.6.1aufSuSE9.1vers2.sxw

Ciao,
Sacha
Added at: 637038-05-28 02:58